Herstellung

Die Materialien für die Kollektion wählt Ludwig Schröder eigenhändig in kleinen Manufakturen in Italien und Norddeutschland aus. Nur die besten, möglichst pflanzlich gegerbten und natürlich behandelten Lederhäute werden für die Accessoires verarbeitet. Alle Objekte verbindet die traditionell handwerkliche Verarbeitung ausschließlich in eigener Manufaktur vor den Toren Hamburgs.

Die Herstellung der einzelnen Objekte erfolgt zum Großteil in Handarbeit - dabei können wir auf die handwerkliche Erfahrung der Mitarbeiter unseres über 180 Jahre alten Familienunternehmens aufbauen. Die Ausführung erfordert das außergewöhnliche handwerkliche Können, das nur noch wenige Ledermanufakturen beherrschen.

An der großen Ringschale arbeiten mehrere Mitarbeiter insgesamt eine Woche. Aus hochwertigstem Leder werden 19 unterschiedlich große Lederringe ausgestanzt. Sie werden dann per Hand aufeinandergestapelt, verklebt und gewachst. Es sind gerade diese handwerklich schönen Details wie auch Sattlernähte und polierte Kanten, die unsere Lederkollektion auszeichnen.