Gürtelgröße ist nicht gleich Gürtellänge

Die Gürtelgröße misst das Maß zwischen dem oberen inneren Schnallenrand und dem mittleren Loch (ausgehend von 5 Löchern). Dies entspricht genau dem inneren Umfang eines geschlossenen Gürtels und damit auch der Bundweite. Optimalerweise schließt ein Gürtel im mittleren Loch - so gibt es je nach Materialstärke und Höhe der Hose in beide Richtungen je 5cm Spielraum.


Herrengürtel Leder in blau mit goldener Schnalle - handgenäht
Ledergürtel Paolo - 69 Euro

Die Gürtelgröße ist das relevante Gürtelmaß

Während die Größe eines Gürtels sich auf die Bundweite bezieht, misst die Gürtellänge das gesamte Maß des Gürtels inklusive der Gürtelschnalle. Vor allem wegen unterschiedlich großer Schließen aber auch unterschiedlich langen Gürtelspitzen oder variierenden Lochabständen gibt die Gürtellänge keine Auskunft über die Bundweite und ist zur Ermittlung der eigenen Gürtelgröße nicht geeignet.

Eigene Gürtelgröße ermitteln

Die Bundweite messen

Ziehen Sie eine gut sitzende Hose an. Nehmen Sie ein flexibles Maßband und ziehen es durch die Gürtelschlaufen. Das Ergebnis in cm entspricht Ihrer Bundweite und somit auch der benötigten Gürtelgröße. Gürtelgrößen werden in der Regel in 5cm-Schritten angeboten. Liegen Sie genau dazwischen, so empfehlen wir, bei den Ludwig Schröder Echt-Leder Gürteln die kleinere Gürtelgröße zu wählen. Echtes Leder gibt i.d.R. mit der Zeit etwas nach - der Ledergürtel weitet sich geringfügig. Beispiel: Ihre gemessene Bundweite liegt zwischen 92,5 und 97,5cm: wählen Sie Gürtellänge 95. Liegt Ihre Taillenweite zwischen 97,5cm und 102,5cm: wählen Sie Gürtelgröße 100.

 

Kein flexibles Maßband zur Hand? Kein Problem - nehmen Sie einfach eine Schnur und ziehen diese durch die Schlaufen. Merken Sie sich den Punkt, an dem die Schnur "schließt" und messen die Länge mit Hilfe eines Zollstocks - Sie haben Ihre Gürtelgröße.

Einen Gürtel ausmessen

Nehmen Sie einen gut sitzenden Gürtel und messen diesen mit einem Maßband oder Zollstock gemäß unten gezeigter Anleitung. Sollte der Gürtel nicht im mittleren Loch geschlossen werden, so messen Sie nur bis zu dem von Ihnen am meisten getragenen Loch. I.d.R. lässt sich dieses deutlich anhand von Tragespuren identifizieren. Gürtelgrößen werden in der Regel in 5cm-Schritten angeboten. Liegen Sie genau dazwischen, so empfehlen wir, bei den Ludwig Schröder Echtleder-Gürteln die kleinere Gürtelgröße zu wählen. Echtes Leder gibt i.d.R. mit der Zeit etwas nach - der Ledergürtel weitet sich geringfügig. Beispiel: Ihre gemessene Bundweite liegt zwischen 93 und 97,5cm: wählen Sie Gürtellänge 95. Liegt Ihre Taillenweite zwischen 98cm und 102,5cm: wählen Sie Gürtelgröße 100

Gürtel Größentabelle - eine orientierungshilfe

roter Damen Ledergürtel mit goldener Schnalle und Schlaufe
Ledergürtel Alexandra - 64 Euro

Fragen? Wir freuen uns auf ihre nachricht!


Exklusive Ledergürtel für Damen und Herren

Handarbeit Made in Germany

Seit nunmehr fast 200 Jahren arbeiten wir mit Leder. Für uns ist es nicht nur Arbeit, es ist Leidenschaft und es ist Tradition: unsere Familientradition seit 1825. Bereits in 7. Generation werden heute in der Ledermanufaktur Ludwig Schröder exklusive Ledergürtel für Damen und Herren in einem aufwändigen handwerklichen Herstellungsprozess gefertigt. Aus erlesenen Ledern und Gürtelschnallen entstehen handgemachte Echt-Leder Gürtel für Männer und Frauen, die eine erstklassige Qualität aufweisen. Als älteste Gürtelmanufaktur Deutschlands haben wir einen sehr hohen Anspruch an unsere Ledergürtel. Kompromisslos vollnarbig muss das Leder sein, aus dem der maximal zweilagige Vollleder-Gürtel geschnitten wird. Sauber gefärbt und gründlich poliert muss eine hochwertige Gürtelkante sein. Unsere Gürtelschnallen stammen aus kleinen italienischen Manufakturen, sind vorwiegend aus Messing und ausnahmslos nickelfrei. In der Qualität der Materialien und Herstellung sind wir bedingungslos, langlebig muss ein guter Gürtel sein. Mit der richtigen Pflege kann er sogar ein Gürtel für's Leben werden.